VIO2 in Regensburg/Graß

Das Mehrfamilienhaus mit 12 Wohneinheiten und Tiefgarage wird erstellt in Holzrahmenbauweise in Energieeffizienzklasse 55. Dies bedeutet, dass das Gebäude eine bauphysikalische Gesamtlösung bietet:

  • Pelletsheizung ist derzeit eine der umweltfreundlichsten und unkompliziertesten Energieversorgungen. Der Wert der CO2-Ausstoßrate ist bis zu fünf Mal niedriger als bei einer Ölheizung.
  • Kontrollierte Wohnraumlüftung sorgt durch ständigen Luftwechsel mit bis zu 90 Prozent Wärmerückgewinnung für mehr Wohlbefinden. Schimmelbildung in der Raumluft wird dadurch vermieden.
  • Holzrahmenbauweise und Holz-Alu-Fenster mit 3-Scheibenverglasung sorgen für beste Dämmeigenschaften der Gebäudehülle.
  • Bei der Auswahl der Materialien wird besonderer Wert auf ökologische Unbedenklichkeit und Umweltverträglichkeit gelegt.

VIO2 Bruderwöhrdstraße

Der Regensburger Osten erfährt derzeit eine starke Aufwertung durch die Ausweisung neuer großer Baugebiete und die Schließung von Baulücken mit hochwertiger Wohnbebauung. Aufgrund des großen Interesses und der hohen Akzeptanz des Mehrfamilienhauses in Regensburg Graß entsteht auch das Gebäude mit 14 Wohneinheiten und Tiefgarage in der Bruderwöhrdstraße in Holzrahmen- bauweise. Abweichend werden die brandschutztechnisch relevanten Gebäudeteile in Stahlbeton ausgeführt.

Durch die Nähe zur Donau kann eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe sehr effektiv betrieben werden. In Verbindung mit Holz-Alu-Fenstern mit 3-Scheiben-Isolier- verglasung und kontrollierter Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung erreicht das Gebäude Energieeffizienzklasse 55.

Die Wohneinheiten haben Gartenanteil, Balkon oder großzügige Dachterrassen nach Süden, Osten und Westen.

Nürnberg, Maxtormauer

In zentraler Lage in Nürnberg, direkt an der historischen Stadtmauer, entsteht dieses Gebäude mit 5 exklusiven Wohneinheiten und Tiefgarage.

Das zur Zeit als Parkplatz genutzte Grundstück mit nur 330 m2 Fläche bietet durch optimale Ausnutzung der Baulückenstruktur die Möglichkeit, über 450 m2 hochwertigen Wohnraum zu schaffen. Alle Wohneinheiten haben Garten, Dachterrasse oder Balkon.

Diese Bebauungsform zeigt, dass auch kleinste innerstädtische Baulücken genutzt und einer gewinnbringenden Bebauung zugeführt werden können.

Regensburg, An den Weichser Breiten 20

Das Grundstück „An den Weichser Breiten 20“ liegt im Bereich eines Bebauungsplanes aus dem Jahr 1967, der in seiner ursprünglichen Fassung nur kleine Einfamilienhäuser auf großen Grundstücken vorsah. Im Laufe der Jahrzehnte wurde der Bebauungsplan durch Anbauten an bestehende Gebäude und diverse Neubauten „fortgeschrieben“ und bot damit Interpretationsmöglichkeiten für eine Neubebauung des Grundstücks.

Mit diesem Hintergrund und Verhandlungsgeschick ließ sich ein Mehrfamilienhaus mit 8 Wohneinheiten, den dazugehörigen PKW-Stellplätzen und insgesamt 550 m2 Wohnfläche realisieren, das sich trotz seines Volumens in die bestehende Bebauung der Nachbargrundstücke harmonisch einfügt.

Nachverdichtung bestehender Bebauung ist insbesondere in den Randbereichen des Regensburger Kerngebietes ein großes Thema, da in diesem Bereich durch die Grundstücksknappheit noch viel ungenutztes Potential steckt.